world search
Aktuelles
menu
Thoeni Umwelt Energietechnik

Erste TTV Thöni Anlagen in Finnland und China

Erste TTV Thöni Anlage in Finnland – Lappeenranta

Mit dem Auftrag für den Bau der ersten TTV Anlage in Finnland setzt MARTIN die erfolgreiche Kooperation mit Thöni fort und stellt ein weiteres Mal die Vielseitigkeit der TTV Technologie (Thöni Trockenvergärung) zur Behandlung unterschiedlicher organischer Abfallströme unter Beweis.

In den 2 Linien werden einerseits Klärschlamm und andererseits Bioabfall behandelt. Die TTV Stahlfermenter verwerten bis zu 16.000 t/a Klärschlamm und bis zu 9.000 t/a Bioabfall. Aus dem resultierenden Biogas entsteht CO2-neutraler Treibstoff für Kraftfahrzeuge. Dadurch leistet die Anlage einen wertvollen Beitrag zur Reduktion des Verbrauchs fossiler Brennstoffe.

 

Erste TTV Thöni Anlage in China – Shanghai Laogang

Mit einer Fläche von rund 4 km² rangiert der „Industriepark Shanghai Laogang“ im bekannten Bezirk Pudong unter den weltweit größten und modernsten Abfallballungszentren. Täglich werden dort ca. 10.000 Tonnen Siedlungsabfälle, etwa die Hälfte des gesamten Abfallaufkommens der Megacity, umgeschlagen und verarbeitet.

Thöni errichtet an diesem Standort gemeinsam mit chinesischen Partnern die erste TTV Trockenabfallvergärungsanlage (2 x TTV 2250 Stahlfermenter) für die anaerobe Behandlung von rund 82.000 t/a Bioabfällen in China. Aus dem Biogas, das aus den täglich verarbeiteten 225 Tonnen Küchenabfällen gewonnen wird, entsteht Ökostrom, der dann in das öffentliche Netz eingespeist wird. Die neue Vergärungsanlage geht 2020 in Betrieb. Mit dieser Anlage beschreitet die Stadt Shanghai neue Wege in der Verwertung von Küchenabfällen und beantwortet somit das neue Gesetz zur Abfalltrennung in Shanghai, das am 01. Juli 2019 in Kraft tritt.