Deutsch  |  English  |  Italiano
Sie finden uns auch auf facebook!

thöni Naturgas  

Die Feststoffvergärung von nachwachsenden Rohstoffen

Anwendung

Das Thöni NATURGAS Verfahren wurde speziell zur Vergärung von nachwachsenden Rohstoffen und landwirtschaftlichen Nebenprodukten entwickelt.

Verfahren

Der Fermenter wird einerseits über eine Pumpe mit Flüssigsubstrat, beispielsweise Gülle, und andererseits mit nachwachsenden Rohstoffen über eine Feststoffbefüllvorrichtung beschickt.
Die Vergärung findet in einem Rundbehälter statt. Langsam laufende Paddelrührwerke und schnell laufende Propellerrührwerke verhindern die Bildung von Sedimentablagerungen und Schwimmschichten im Fermenter und fördern gleichzeitig das Entweichen des Biogases.
Das dabei entstehende Biogas wird im Gasspeicher gesammelt und dann in der externen Thöni Entschwefelung chemisch-biologisch gereinigt.
Das gereinigte Biogas gelangt anschließend in das Blockheizkraftwerk, wo es schließlich zu Strom und Wärme umgewandelt wird. Auch die weitere Gasaufbereitung für die Einspeisung in das Erdgasnetz ist möglich.
Das vergorene Substrat wird in eine Fest- und Flüssigphase getrennt. Der verbleibende Feststoff ist geruchsarm, hat sehr gute Düngeeigenschaften und kann direkt auf landwirtschaftliche Flächen ausgebracht werden. Die flüssige Phase wird jahreszeitlich bedingt zwischengelagert und schließlich auch als wertvoller Dünger verwendet.

 Naturgas Animation


 

© 2015 Thöni Industriebetriebe GmbH.
Obermarktstraße 48  |  A - 6410 Telfs  |  Tel: +43 5262 6903-0  |  Fax: DW 210  |  E-Mail: thoeni@thoeni.com  |  Sitemap  |  Impressum